Wordpress - das welweit führende Online Redaktionssystem

Custom Post Types: Ein HighLight beim Einsatz von WordPress

Custom-Post-Type Regatten

Custom-Post-Type zur Einpflege strukturierter Daten. Hier vom Typ „Regatten“

Das wir hier bei Bunte – Technologie & Kommunikation verstärkt auf 2 Online-Redaktions-Systeme (oder auch Content-Management-Systeme – CMS) setzen – WordPress und Joomla- ist hinlänglich bekannt.

Aber in der letzten Zeit haben wir immer weitere Entwicklungen bei WordPress gesehen, die das ehemalige reine Blog-System auch im Website-Bereich ausserhalb der Blog-Funktionalitäten immer mehr aufwerten. Als Folge verschiebt sich aktuell der Schwerpunkt in Richtung WordPress.

Und bei dieser Weiterentwicklung bleibt WordPress seinem Markenkern: einfach zu bedienen, aber auch einfach zu betreuen und zu aktualisieren, weiterhin treu.
Und natürlich ist auch die Tatsache wichtig, das WordPress das eindeutig am meisten verbreiteteste Online-Redaktions-System ist, dessen langfristiger Fortbestand damit gesichert ist und unseren Kunden auch die Sicherheit gibt, nicht an uns als Ihren Dienstleister gebunden zu sein.

Geschachtelter CPT Klassen innerhalb Regatten

Geschachtelter CPT Klassen innerhalb Regatten

Zu diesen wichtigen Neuerungen der letzten Jahre gehören für mich vor allem die Custom Post Types (CPT), die mit der Version 3.0 eingeführt wurden und Wordpress um die Fähigkeit erweitern – neben Beiträgen und Seiten-  noch weitere  individuelle Inhaltstypen anzulegen und  im Admin-Bereich zu verwalten. Für diese Custom Post Types können dabei auch eigene Custom Fields, für Inhalte angelegt werden. Details zu den Custom Post Types finden Sie im WordPress Codex.

CustomPostTypes Detailansicht

CustomPostTypes Detailansicht im Frontend

Über diesen Weg können vor allem strukturierte Daten einfach und sinnvoll erfasst, aber auch ausgespielt werden. Beispiele wären z.B. Immobilienangebote, Produktkataloge oder auch – ein aktuelle Entwicklung für einen Kunden – die Darstellung von Regatten auf einem Meldeportal der Wettfahrtgemeinschaft Dümmer.

Jede Regatta zeichnet sich durch strukturierte Daten wie Start- & Enddatum, Start zur ersten Wettfahrt, Meldeschluss, ausrichtender Verein usw. aus. Diese sollten einfach zu pflegen und strukturiert ausgegeben und ggfs. gesucht werden können.
Also haben wir einen CPT Regatta angelegt und diesen die oben genannte Punkte als Custom-Fields angelegt.

Da innerhalb der Regatta aber verschiedene Klassen teilnehmen, die unterschiedliche Ranglistenfaktoren und Meldegelder haben, wurde ein zweiter Custom Post Type  „Klassen“ mit eigenen Custom-Fiels angelegt, der innhalb der Regatten genutzt wird. Dieser wird aber nicht in der Navigation im System als eigener Typ dargestellt, sondern nur innerhalb der Regatten genutzt.

Dann mussten nur noch entsprechende Views (Oberflächendarstellungen) generiert werden, mit denen nun die Darstellung gezielt gesteuert und vorgenommen werden kann.

Custom Post Types Ansicht Regattaplan

Custom Post Types Ansicht Regattaplan im Frontend

In unserem Fall gibt es eine View für die Detaildarstellung und eine Übersicht aller „Regatten“ im Regattaplan, bei der auch mit if-Abfragen auf z.B. eine fehlende Online-Meldemöglichkeit reagiert wird. Auch sind Views für Sidebar-Widgets entwickelt worden.

Ein Filter ermöglicht dabei auch z.B. fortgeschrittene Funktionen, so werden beim Widget „Letzte Regatten“ nur Regatten dargestellt, deren Startdatum später als der aktuelle Tag ist.

Vieles von den Möglichkeiten der Custom Post Types kann auch durch spezifische Plugins erreicht werden, aber oft findet sich kein passendes Plugin oder die Funktionalitäten passen nicht 100%ig zum Anforderungsprofil. Dann schlägt die Stunde der Custom Post Types 🙂