Startseite der Website www.koners-fenster.de

Koners Fenster Diepholz, WordPress Website

Detailseite Haustüren — Koners Fenster GmbHKoners – Fenster in Diepholz hat sich durch Bunte – Technologie & Kommunikation beim Einstiegs ins WorldWideWeb beraten und eine Website erstellen lassen.

Auf Basis des führenden OpenSource Online-Redaktionssystem WordPress wurde die erste Präsenz im Web für das Unternehmen erstellt. Und diese wird von den Kunden schon sehr vielversprechend angenommen.

Der Kunde

Die Koners Fenster GmbH ist ein im Jahr 1906 gegründetes Familienunternehmen. Nach 3 Generationen in Besitz der Familie Koners wurde der Betrieb 2002 durch die Familie Pilgrim aus Diepholz übernommen. In der Folgezeit wurden Fenster, Haustüren und Rollläden und alle damit verbundenen Dienstleistungen angeboten.

Die Vorgehensweise

 

In enger Absprache mit dem Unternehmen wurde eine Strategie für den Einstieg in das Internet entwickelt, der für den Anfang erst einmal eine einfache, aber optisch moderne Website als „Schaufenster im Netz“ vorsah. Dabei sollte natürlich auch gleich die wichtigen Suchmaschinen gut „bedient“ werden, so dass die neue Präsenz auch „auffindbar“ wird. So bauten wir  auf Basis des Online-Redaktionssystems WordPress dann die Website www.koners-fenster.de auf.

Dabei setzen wir das moderne Template-Framework Genesis ein, das sich durch eine hohe Flexibilität in der Darstellung und gute Suchmaschinen-Optimierung auszeichnet.

Einbindung Google Maps zur Anfahrt Koners Fenster

Durch konsequenten Einsatz von HTML5 und CSS3 Elementen, statt z.B. den Einsatz von properiäten Systemen wie Flash, konnte  eine moderne und ansprechende Website entwickelt werden, die in Suchmaschinen gut platziert sein wird.

 

Desweiteren wurde eine aussagekräftige Statistik-Lösung eingebunden, die eine kontinuierliche Überwachung und Optimierung der Website ermöglicht.

Der Erfolg

Das Unternehmen ist mit einer – nach den ersten Kundenfeedbacks – optisch und inhaltlich überzeugenden Website im Internet gestartet.
Weitere Maßnahmen können jetzt nachgelagert angegangen werden.