Ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 1. 10.2019 wird zu Änderungen beim Umgang für Cookies für die meisten deutschen Websites führen.

Danach muss die Einwilligung in Cookies „ausdrücklich“ erfolgen – das sogenannte OptIn – wenn Tracking oder Marketing Cookies eingesetzt werden.
Die bisher oft benutzte Lösung von Cookie-Bannern die darüber aufklären, das Cookies gesetzt und nur ein OK anbieten, bzw.  durch scrollen oder weiternutzen die Zustimmung voraussetzen, sind nicht mehr rechtens –  denn es muss eine aktive, echte Einwilligung des Websitebesuchers erfolgen.

Noch Uneinigkeit herrscht darüber, ob das Urteil für alle Cookies gilt  und nicht nur für Tracking- und Marketing-Cookies. Betroffen wären auch „hilfreiche Cookies“ wie zum Speichern von Präferenzen oder Warenkörben. Hier wird noch über die Auslegung gestritten.
Klar ist zumindest das die technisch notwendigen Cookies nicht explizit der Zustimmung bedürfen.

Damit ist das Urteil eine Vorwegnahme der geplanten ePrivacy – Verordnung der Europäische Union und bestätigt auch die bisherigen Aussagen der deutschen Datenschutzbeauftragten, die eine dem Urteil ähnliche Auslegung präferierten.

Wichtige Informationen und Quellen zum Urteil des EuGH zum Thema Cookies:

Für WordPress User gibt es eine gute Lösung, die aktuell optimiert wurde – Borlabs Cookie 2 – und das die Anforderungen des EuGH abdeckt

Website und Infos zu Borlabs Cookies

Sehr vorausschauend, hat schon im Frühjahr das Entwickler-Team von Borlabs Cookie Plugin Ihr bestehendes  Cookie-Plugin als  Borlabs Cookie 2.0 nochmals komplett neu aufgesetzt und umfassend erweitert.
Aufgrund der Erfahrungen aus dem ersten Jahr nach Einführung der DSGVO und den ständig ändernden Anforderungen durch die Gesetzgebung und deren Auslegung, haben sich die Entwickler entschieden, vom bisherigen Lifetime-Modell Abstand zu nehmen. Dies um zum einen eine regelmäßige Aktualisierung zu gewährleisten und den laufenden Support refinanzieren zu können.

In Zukunft zahlt man – für ein leistungsmäßig deutlich erweitertes Plugin – eine Abo-Gebühr. Und ist damit aber auch zum Upgrade bei großen Versionssprüngen berechtigt.

Und bei der Version 2.0 hat sich einiges bei den optischen und inhaltlichen Funktionen getan. Sodass sich die neue Version auch nicht vor so bekannten – und deutlich teureren Lösungen wie CookieBot verstecken muss.

Und das sind die neuen Funktionen von Borlabs Cookie 2:

  • Bessere optische Gestaltung und individuelle Anpassung der Cookie Box in Animation, Farbe, Layout, Position, Schriftart, Text mit mehr als 30 Einstellungen, 9 Positionen und 77 Animationen.
  • Als Cookie Box oder Cookie Bar (oben oder unten) möglich.
  • Content Blocker um Inhalte aus YouTube, Google Maps oder aus SocialMedia Netzwerken sicher und optisch ansprechend einzubinden. Und damit der DSGVO umfänglich Genüge zu tun.
  • Gruppierung und Erläuterung der Informationen zu den Cookies mit Name, Laufzeit, Zweck, Herkunft u.a. –
    Es zeigt sich, eine deutliche, einfach ersichtliche und klare Information der Anwender führt zu einer deutlich wachsenden Akzeptanz aller Cookies . So ist bei großen Installationen der Wert der Einwilligungen zu allen Cookies nach Wechsel von Version 1 auf Version 2 von ca. 45% auf jetzt 85-90 % gestiegen ist.
  • Aussagekräftige Datenschutzstatistiken um das Interesse deiner Besucher am Thema Datenschutz besser nachvollziehen zu können.
  • Einwilligungs-Historie nachvollziehen. Du kannst nachvollziehen, wann dein Besucher zu welchen Cookies bzw. Cookie Gruppen seine Einwilligung gegeben hat.
  • Einfache Integration von Cookies aus Google Analytics, Google AdSense, Tagmanager oder Facebook Pixel.
  • Voll kompatibel zu den Anforderungen der DSGVO und der ePrivacy Verordnung.

Hier ein Video mit Infos zur neuen Version:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQm9ybGFicyBDb29raWUgLSBQcm9tbyAtIERldXRzY2giIHdpZHRoPSIxNTAwIiBoZWlnaHQ9Ijg0NCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9MS3lZX3NEQTdhZz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Die bisherige Lizenz für das Plugin Version 1 bleibt bestehen – aber das Plugin wird nicht mehr weiterentwickelt und die vielen oben beschriebenen Vorteile sind nicht nutzbar.

Anwender, die schon bei uns eine Lifetime-Version gekauft haben, werden direkt von uns über das mögliche weitere Vorgehen informiert. Und für Neueinsteiger in Borlabs Cookie bieten wir die Möglichkeit das Plugin preiswerter über unsere Agenturlizenz zu beziehen.

Und natürlich helfen wir Ihnen auch bei der Einrichtung des Programmes und überprüfen – auf Wunsch – auch noch mal Ihre Datenschutzerklärung als eRecht24 Agenturpartner.